USA: Menschliche DNA nicht patentierbar - Genom der Lepra-Erreger sequenziert

13. Juni 2013, 20:00
posten

USA: Menschliche DNA nicht patentierbar

Washington – Aus dem menschlichen Körper gewonnene DNA kann einem Urteil des Obersten US-Gerichtshofs zufolge nicht patentiert werden. Firmen können sich jedoch synthetisch hergestellte Erbsubstanz urheberrechtlich schützen lassen, legten die neun Richter am Donnerstag in einer einstimmigen Entscheidung fest. Das Urteil wurde mit Spannung erwartet und stellt einen Kompromiss dar. Im konkreten Fall ging es um Patente der Firma Myriad Genetics.

Genom der Lepra-Erreger sequenziert

Tübingen – Forscher haben erstmals das gesamte Erbgut von mittelalterlichen Lepra-Bakterien sequenziert und festgestellt, dass es sich über Jahrhunderte kaum verändert hat. Zugleich kamen sie dem Ursprung der Krankheit näher: Die Analyse habe gezeigt, dass viele der Bakterien auf einen gemeinsamen Vorfahren vor etwa 4000 Jahren zurückgeht, berichtete Evolutionsgenetiker im Journal "Science Express". (DER STANDARD, 14. 6. 2013)

Abstract
Science: Genome-Wide Comparison of Medieval and Modern Mycobacterium leprae

Share if you care.