"Schmatzo": Im ORF schwingen ab Juli Kinder die Kochlöffel

13. Juni 2013, 15:34
23 Postings

Neuer Koch-Kids-Club immer Samstags bei "okidoki" - Brezina: "Es muss schmecken"

Wien - Auf dem Biohof in Simmering schwingen derzeit Szenekoch Alexander Kumptner und ein Dutzend Kinder zwischen acht und 13 Jahren gemeinsam für das neue ORF-ZDF-Kinderformat "Schmatzo" die Kochlöffel und kreieren Gerichte, die die kleinen Zuschauer zu Hause "leicht nachkochen" können. Das verspricht jedenfalls Format-Erfinder Thomas Brezina.

Wert legt man bei "Schmatzo" - das Wort ist laut Brezina ein Ausruf für etwas, das "wirklich schmeckt" - auf einfache Rezepte und hochwertige Lebensmittel aus der Region. Das Format, von dessen Erfolg der erfolgsverwöhnte Autor zahlreicher Kinderbücher und TV-Formate überzeugt ist, soll Lebenslust vermitteln und gleichzeitig spielerisch interessante Informationen rund um das Thema gesunde Ernährung liefern, ohne dass explizit darüber geredet wird.

Zu sehen ist "Schmatzo" - der ORF/ZDF-Koch-Kids-Club im Rahmen von "okidoki" jeweils am Samstag um 8.55 Uhr und in der Wiederholung am Sonntag um 8.30 Uhr. Die erste Ausgabe startet am 6. Juli - zubereitet werden Mini-Pizzen. (APA, 13.6.2013)

  • Alexander Kumptner mit Noah und David.
    foto: orf/günther pichlkostner

    Alexander Kumptner mit Noah und David.

Share if you care.