FH Kärnten: Geplante Standortverlegungen vom Tisch

13. Juni 2013, 14:06
12 Postings

Waren bereits beschlossene Sache - Standort Feldkirchen könnte nun doch längerfristig erhalten bleiben

Klagenfurt - Die Fachhochschule (FH) Kärnten hat die bereits vor längerer Zeit beschlossene Standortbereinigung abgeblasen. Wie die "Kleine Zeitung" in ihrer Donnerstag-Ausgabe berichtet, hat der FH-Aufsichtsrat seine Beschlüsse vom März 2012 ausgesetzt. Der Grund dürfte laut dem Blatt in der geänderten politischen Konstellation in Kärnten liegen. Ob und wann die von Experten für nötig gehaltenen Änderungen umgesetzt werden, ist völlig offen.

Bereits im Herbst dieses Jahres hätten die technischen Studiengänge vom Standort Klagenfurt nach Villach verlegt werden sollen, dort war ein "Kompetenzzentrum für Wirtschaft" vorgesehen. Weiters sollten die Sozial- und Gesundheitsstudiengänge aus Feldkirchen nach Klagenfurt verlegt und der Standort Feldkirchen 2014 geschlossen werden. All das ist jetzt auf die lange Bank geschoben. Widerstand gegen die FH-Pläne hatte es vor allem aus Feldkirchen und Klagenfurt gegeben. Die Verantwortlichen der Landeshauptstadt sprachen am Donnerstag in einer Aussendung denn auch von einem "Sieg der Vernunft". (APA, 13.6.2013)

Share if you care.