Das Baby A350 aus gutem Hause rollt an

Ansichtssache13. Juni 2013, 11:45
50 Postings

Der neue Airbus soll sich als Sparflieger einen Teil des Kuchens am Luftfahrtmarkt sichern. Am Freitag hebt der A350 ab

Airbus will sein neues Langstreckenflugzeug A350 am Freitag erstmals starten lassen. Der Flugzeugbauer bestätigte die Pläne für den seit langem erwarteten Erstflug. Alle Vortests seien erfolgreich gewesen, teilte der europäische Hersteller mit. Die Triebwerke waren erstmals Anfang Juni getestet worden.

Der A350 XWB soll in Versionen für 270 bis 350 Passagiere gebaut werden. Die teuerste Variante steht mit rund 250 Millionen Euro in der Preisliste. Die erste Auslieferung an Kunden plant Airbus im zweiten Halbjahr 2014. Bisher haben laut Airbus 33 Fluglinien 613 Maschinen des neuen Typs geordert.

Bild 1 von 15

Der Vergleich mit einem Neugeborenen erscheint ein wenig skurril für den Langstreckenflieger mit Platz für rund 300 Passagiere. Pascal Verneau aber ist das egal: "Ich bin sehr zuversichtlich. Das ist ein Baby aus gutem Hause", sagt der Airbus-Ingenieur. Zuversichtlich, weil das Riesenbaby - der neue Airbus A350 - bald zum ersten Mal in die Luft steigen soll: Für Freitag ist der erste Testflug der Maschine geplant, mit der der europäische Flugzeugbauer Airbus dem Dreamliner vom US-Konkurrenten Boeing die Kunden wegschnappen will.

weiter ›
Share if you care.