AMAG liefert Alu für den Airbus

13. Juni 2013, 10:45
1 Posting

Wien/Linz - Der börsenotierte oberösterreichische Aluminiumhersteller AMAG hat einen Großauftrag vom Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS erhalten. Das Volumen des mehrjährigen Auftrags, den AMAG mit 1. Jänner 2013 eingegangen sei, betrage bis zu 100 Mio. Euro, teilte die AMAG heute, Donnerstag, mit.

AMAG und EADS arbeiten bereits seit 2005 zusammen. Die aktuelle Vereinbarung umfasse die Lieferung von Aluminiumplatten, - blechen und -bändern für alle aktuellen Airbus-Flugzeugtypen. Der Standort Ranshofen werden derzeit mit einem Investitionsvolumen von 220 Mio. Euro ausgebaut, um vor allem das Geschäft im Transportbereich (Luftfahrt und Automobil) und Leichtbau zu entwickeln. Erweitert werde auch das Portfolio zu größeren Dicken und Breiten auch für hochfeste Produkte in der Luftfahrtindustrie.

Die AMAG will ihr Produktportfolio an hochfesten Blechen und Platten für die Luftfahrtindustrie auf der 50. Internationalen Paris Air Show in Le Bourget vorstellen, die von 17. bis 23. Juni 2013 stattfindet. (APA, 13.6.2013)

Share if you care.