Capped Bonus-Zertifikat für Risikofreudige

13. Juni 2013, 10:31
posten

Société Générale mit 18 Prozent Bonuschance und 21 Prozent Puffer

Analyse von www.zertifikate-investor.de: " Mit über 33 Millionen Kunden zählt die Société Générale zu den größten Banken Frankreichs. Das Institut ist in über 70 Ländern in Europa, Asien und Amerika vertreten. Zu den Dienstleistungen des Unternehmens gehören sowohl klassische Bank- und Investmentservices für Privat- und Geschäftskunden als auch spezielle Versicherungsangebote. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie der Société Générale (SocGen) kürzlich von „Neutral" auf „Buy" hochgestuft und das Kursziel von 40 auf 42 Euro angehoben.

Aufwärtstrend bei 25 Euro

Die französischen Großbanken wiesen mittlerweile solide Liquiditätsreserven auf, so die Goldman-Analysten in einer frischen Branchenstudie. Zudem würden französische Banken mittlerweile auch über höhere Kernkapitalquoten verfügen. Das durchschnittliche Kursziel aller Analysten für die Aktie der SocGen beläuft sich übrigens auf 36,60 Euro. Charttechnisch bewegt sich die Aktie seit Juli des vergangenen Jahres in einem Aufwärtstrend, der aktuell bei etwa 25 Euro verläuft. Bei exakt 23,44 Euro befindet sich das aktuelle Jahrestief."

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 6,40 Euro

Risikofreudige Anleger könnte mit einem Bonus-Zertifikat auf die Société Générale-Aktie mit sehr hohem Bonus-Level und entsprechend hohem Aufgeld bis zum Jahresende 2013 eine durchaus attraktive Renditechance vorfinden.

Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die SG-Aktie mit Barriere bei 22,50 Euro, Bonus-Level und Cap bei 39 Euro, Bewertungstag 20.12.13, BV 1, ISIN: DE000DZH0UC1, wurde beim Aktienkurs von 28,45 Euro mit 32,98 – 33,04 Euro gehandelt.

Wenn der Aktienkurs bis zum 20.12.13 niemals um 20,91 Prozent auf 22,50 Euro nachgibt, dann wird dieses Zertifikat für einen Ertrag von 18,03 Prozent sorgen, der einer Jahresrendite von mehr als 32,75 Prozent entspricht. Somit könnte der Kurs der Société Générale-Aktie sogar den bei 25 Euro verlaufenden Abwärtstrend ziemlich deutlich unterbieten bevor dieses Veranlagungsergebnis in Gefahr gerät.

ZertifikateReport-Fazit: Bonus-Zertifikate, bei denen die Bonus-Levels weit oberhalb des aktuellen Kursniveaus des Basiswertes liegen, verfügen konstruktionsbedingt über ein höheres Aufgeld als es bei Zertifikaten mit geringerem Abstand zwischen Barriere und Bonus-Level der Fall ist. Allerdings sind die in Aussicht stehenden Gewinnchancen solcher Zertifikate zumeist äußerst attraktiv.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.