Autor György Konrad bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille

13. Juni 2013, 09:40
posten

Würdigung des Engagements für eine freie Gesellschaft und gegen Rassismus

Kiel/Budapest - Der ungarische Schriftsteller und Essayist György Konrad erhält die Buber-Rosenzweig-Medaille 2014. Die Auszeichnung wird zur Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit im März kommenden Jahres in Kiel verliehen. Dies teilten Präsidium und Vorstand des Deutschen Koordinierungsrates mit Sitz in Bad Nauheim in Hessen am Mittwoch mit.

Mit der Auszeichnung wolle man Konrads entschlossenes Engagement für eine freie Gesellschaft und wider den Ungeist von Rassismus und Antisemitismus insbesondere in seinem Heimatland Ungarn würdigen, hieß es zur Begründung.

Die Medaille wird seit 1968 für Verständigung und christlich-jüdische Zusammenarbeit vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören der US-Architekt Daniel Libeskind, die deutschen Politiker Richard von Weizsäcker, Johannes Rau und Joschka Fischer sowie der deutsch-iranische Schriftsteller und Islamwissenschaftler Navid Kermani. (APA, 13.6.2013)

Share if you care.