Kasachstan-Deals via Karibik und Wien

12. Juni 2013, 19:04
2 Postings

Die gute Achse zwischen Kasachstan und Österreich ist wieder im Fokus - Justizkrimi soll in enger Verbindung zu Österreich stehen

Wien - Die gute Achse zwischen Kasachstan und Österreich sorgt wieder einmal für Aufregung. In den Offshore-Leaks-Dokumenten wird ein Zusammenhang zwischen karibischen Briefkästen, kasachischen Milliarden- Geschäften und Österreich hergestellt. Konkret geht es um einen Briefkasten auf den Britischen Jungferninseln, der einer Wiener Holding namens SEVW gehört. Diese Gesellschaft wurde laut Informationen von News von der bekannten kasachischen Sängerin Anar Aitzhanova gegründet. Über den erwähnten Briefkasten namens Refgen gibt es laut Bericht eine Verbindung zu einem mutmaßlichen Kriminalfall, der seit geraumer Zeit Interpol beschäftigt. Der Kasache Syrym Shalabayev, der auch wirtschaftlicher Berechtigter des Briefkastens ist, wird verdächtigt, in die Schädigung der BTA-Bank um sechs Milliarden US-Dollar involviert gewesen zu sein. Das Institut musste nach Ausbruch der Finanzkrise notverstaatlicht werden.

Haupteigentümer der BTA war Shalabayevs Schwager und Milliardär Mkhtar Ablyazov. Ihm warf Kasachstan vor, die Bank um den genannten Betrag via Offshore-Firmen erleichtert zu haben. Shalabayev soll ihm dabei geholfen haben. Die Personen weisen die Vorwürfe zurück und sprachen wiederholt von einer politischen Verfolgung durch das kasachische Regime.

Die Sängerin Aitzhanova ist über ihre österreichische Stiftung übrigens auch an der European American Investment Bank beteiligt. Über das Institut zahlten zwei Russen, die auf Kärntner Antrag die österreichische Staatsbürgerschaft erhielten, zwei Millionen Euro nach Kärnten. (red, DER STANDARD, 13.6.2013)

  • Das ist Astana - die Hauptstadt von Kasachstan. In dieser Geschichte spielt aber eigentlich wieder einmal ein Briefkasten eine Hauptrolle. Der befindet sich allerdings auf den Jungferninseln.
    foto: epa/chirikov

    Das ist Astana - die Hauptstadt von Kasachstan. In dieser Geschichte spielt aber eigentlich wieder einmal ein Briefkasten eine Hauptrolle. Der befindet sich allerdings auf den Jungferninseln.

Share if you care.