VW Vorzugs-Anleihe

12. Juni 2013, 09:06
posten

18 Monate Laufzeit

Ende Januar 2013 verzeichnete der Kurs der VW Vzg.-Aktie bei 187,40 Euro ein bisheriges Allzeithoch. In den darauf folgenden Monaten korrigierte der Aktienkurs  auf bis zu 140 Euro. Beflügelt von der generellen Frühlings-Hausse legte der Aktienkurs wieder zu. Bei der Erstellung dieses Beitrages notierte die VW Vzg.-Aktie bei 168,90 Euro.

Wenn der Aktienkurs in den kommenden 18 Monaten niemals mit 30 Prozent oder mehr ins Minus rutscht, dann werden Anleger mit der aktuell zur Zeichnung aufliegenden Protect Aktienanleihe eine Jahresrendite von 4,5 Prozent erwirtschaften.

4,5% Zinsen pro Jahr

Der Schlusskurs der VW Vzg.-Aktie des 21.6.13 wird als Basispreis für die Aktienanleihe festgeschrieben. Wird dieser Schlusskurs beispielsweise bei 168,90 Euro gebildet, dann wird sich ein Nennwert von 1.000 Euro auf (1.000:168,90)=5,92066 VW Vzg.-Aktien beziehen. Unabhängig vom Kursverlauf der VW Vzg.-Aktie erhalten Anleger nach jedem halben Laufzeitjahr der Anleihe einen Zinskupon in Höhe von 4,5 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Bei 70 Prozent des Basispreises wird sich die Barriere befinden. Bei einem Basispreis von 168,90 Euro wird die Barriere bei 118,23 Euro liegen. Für die Art und Weise der Tilgung der Anleihe ist der Kursverlauf der VW Vzg.-Aktie während der gesamten, vom 21.6.13 bis zum 22.12.14 Beobachtungsperiode, relevant.

Notiert die VW.-Vzg.-Aktie während der Beobachtungsperiode permanent oberhalb der Barriere, dann wird die Anleihe mit 100 Prozent ihres Ausgabepreises zurückbezahlt. Berührt oder unterschreitet der Aktienkurs innerhalb dieses Zeitraumes die Barriere, dann wird die Anleihe – sofern der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Basispreises notiert – mittels der Zuteilung von fünf VW Vzg.-Aktie getilgt. Der Bruchstückanteil von 0,92066 Aktie wird in bar abgegolten.

Wenn der Aktienkurs nach der Berührung der Barriere am Bewertungstag wieder oberhalb des Basispreises gebildet wird, dann wird die Rückzahlung der Anleihe, wie im Fall der „Nichtschwellenberührung“,  mit 100 Prozent des Nennwertes erfolgen.

Die HSBC-Protect Aktienanleihe auf die VW Vzg-Aktie, ISIN: DE000TB55JY8,  fällig am 29.12.14, kann noch bis 21.6.13 mit 100 Prozent gezeichnet werden. 

Fazit: Diese Anleihe spricht Anleger an, die auf Sicht der nächsten 18 Monate keinen all zu starken Kurseinbruch der VW Vzg.-Aktie erwarten. Basierend auf den aktuellen Daten könnte sich der Kurs der VW Vzg.-Aktie sogar einen Kursrückgang auf bis zu 118,23 Euro erlauben, bevor die Maximalrendite dieser Veranlagungsform in Gefahr geraten würde.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.