Tauziehen um Stöger prolongiert

10. Juni 2013, 19:25
291 Postings

Kölner weiter optimistisch, Favoritner Meistermacher zu sich zu lotsen - Sportmanager Jakobs: "Forderungen noch auseinander"

Köln - Während die Wiener Austria mit den Leistungstests erst in der kommenden Woche in die neue Saison geht, ist der Startschuss beim deutschen Zweitligisten Köln bereits am Montag gefallen - ohne Cheftrainer, denn eine Einigung mit der Austria über Wunschkandidat Peter Stöger steht noch aus.

Die Kölner geben sich aber weiter optimistisch. "Stöger hat sich eindeutig zum 1. FC Köln bekannt, und wir versuchen jetzt, in den nächsten Tagen so schnell wie möglich Einigung zu erzielen", sagte Jörg Jakobs, der Kaderplanung und Transfermanagement in Köln leitet.

"Wir haben an Austria Wien ein faires Angebot abgegeben, die Forderungen liegen aber noch auseinander", so Jakobs. "Wir gehen davon aus, dass wir mit Austria Wien eine Einigung erzielen können." Man habe sich für die Verhandlungen keine Deadline gesetzt: "Wir warten in aller Ruhe auf den Cheftrainer. Wir haben einen Plan B im Hinterkopf, aber wir konzentrieren uns jetzt zunächst auf die Personalie Peter Stöger." (APA, 10.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Peter Stöger will nach Köln. Eine Einigung ist noch nicht in Sicht.

Share if you care.