Töchterle bleibt kein Schwarzer

10. Juni 2013, 18:23
24 Postings

Wissenschaftsminister: "Bleibe parteifrei"

"Ich bin und bleibe parteifrei": Karlheinz Töchterle kultiviert auch als ÖVP-Spitzenkandidat in Tirol für die Nationalratswahl eine gewisse Distanz zum parteipolitischen Betrieb, wie er im STANDARD-Gespräch klarstellt: "Ich sehe es als Zeichen der Stärke der Landespartei, dass sie einen Parteifreien an ihre Spitze setzt, und hoffe, vielleicht auch jene anzusprechen, die sich in der etablierten Parteienlandschaft nicht wiederfinden." Der ehemalige Rektor der Universität Innsbruck und frühere Grünen-Politiker aus Telfes im Stubai hatte bereits beim Amtsantritt im April 2011 gesagt, einen Parteieintritt "nicht im Sinn zu haben". (nim, DER STANDARD, 11.6.2013)

  • Karlheinz Töchterle kämpft in Tirol um schwarze Stimmen.
    foto: standard/cremer

    Karlheinz Töchterle kämpft in Tirol um schwarze Stimmen.

Share if you care.