Betrunkener Radler liefert sich Verfolgungsjagd mit Wiener Polizei

10. Juni 2013, 17:41
355 Postings

Erst durch Kollision mit Polizisten gestoppt

Wien - Mit 1,58 Promille Rad fahren zu können ist schon beachtlich, dabei noch eine Polizeistreife abzuhängen eine wirklich reife Leistung. Der 34-jährige Alexander D. wurde Sonntagnacht in der Innenstadt gesichtet, als er gegen die Einbahn fuhr.

Als ihn eine Streifenwagenbesatzung darauf anredete, trat er in die Pedale und raste davon, den Streifenwagen mit Blaulicht und Sirene im Schlepptau. In der verwinkelten City kam er fast einen Kilometer weit, ehe sich ihm ein Polizist in den Weg stellte, den er niederfuhr, worauf er selbst stürzte. (moe, DER STANDARD, 10.6.2013)

Share if you care.