Schweden gegen Färöer unter Druck

10. Juni 2013, 16:13
141 Postings

Ibrahimovic versprüht vor Heimspiel am Dienstag Zuversicht: "Natürlich werden wir gewinnen, kein Zweifel"

Solna - Erneutes Stolpern verboten heißt es für die schwedische Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag (19.15 Uhr) in der Gruppe C der WM-Qualifikation. Nach der 1:2-Niederlage gegen Österreich am Freitag in Wien steht Schweden um Superstar Zlatan Ibrahimovic gegen Färöer unter Erfolgsdruck. Färöer? Man könnte meinen, dies sei ein Selbstläufer. Doch im Hinspiel mühten sich die Schweden auswärts zu einem 2:1.

"Es wird hart. Wir haben mehr Druck, weil wir gewinnen müssen", sagte Ibrahimovic am Montag vor der Partie gegen den punktlosen Tabellenletzten. Allerdings fügte er auch an: "Natürlich werden wir gewinnen, kein Zweifel, es ist unser Zuhause."

Nur mit einem Sieg gegen die Amateure von den Schafsinseln haben die Skandinavier noch gute Chancen, die Endrunde in Brasilien 2014 zu erreichen. Mit dem erwarteten Sieg würden die Schweden zu Österreich und Irland aufschließen. Das Trio würde dann mit jeweils 11 Punkten aus 6 Spielen in die Sommerpause gehen, Deutschland führt mit 16 Punkten überlegen. Der Gruppensieg bringt die direkte WM-Qualifikation, Rang zwei bedeutet einen Platz im Play-off. (APA, 10.6.2013)

Share if you care.