Ein Blick unter den Schiffsrumpf

Rezension8. Juni 2013, 17:00
posten

Was ist unterm Rumpf? Für Kinder ab dem dritten Lebensjahr geben Anouck Boisrobert und Louis Rigaud die passende Antwort

Bootfahren mit den Kindern ist so eine Sache, solange sie noch gar nicht oder nur ein bisserl schwimmen können - trotz Schwimmweste. Andererseits ist es natürlich lustig, übers Wasser zu schippern - sei es in einem Tretboot oder auf einem Riesenschiff. Nur, was findet sich darunter, also unterm Rumpf? Fische, werden die Kinder sagen. Sonst? Für Kinder ab dem dritten Lebensjahr geben Anouck Boisrobert und Louis Rigaud die passende Antwort.

"Pop-up Ozean" ist, wie der Name schon sagt, ein Pop-up-Buch. Ein Feld, auf das sich die beiden Buchmacher spezialisiert haben. Das Faultier im Pop-up-Wald ist ein gelungener Beweis dafür. Im neuen Buch wird die Reise des Segelbootes Oceano erzählt. "Wir laufen aus dem Hafen aus, für eine Reise um die ganze Welt", heißt es am Beginn des Buches. Der Pop-up-Mechanismus ist genau an der Meeresoberkante angelegt - beim Öffnen teilt sich das Buch sozusagen in zwei Bereiche, jenen über und den unter dem Wasser.

So sieht man zum Beispiel einmal ein Atoll mit Sandstrand und darunter bunte Fische und ein Korallenriff. Es ist ein interessantes Spiel mit Perspektiven. Anders als in anderen Büchern dieses Genres gibt es nichts zum Ziehen oder Aufklappen - vorsichtig geöffnet, zeigt sich aber die bunte Welt des Ozeans. Und wie immer gilt: Für Grobiane sind Pop-up-Bücher nicht geeignet. (Peter Mayr, Album, DER STANDARD, 8./9.6.2013)

Anouck Boisrobert, Louis Rigaud
Pop-up Ozean
Jacoby-&-Stuart-Verlag 2013
16 Seiten, 20,60 Euro

  • Wie immer gilt: Für Grobiane sind Pop-up-Bücher nicht geeignet.
    foto: jacoby-&-stuart-verlag

    Wie immer gilt: Für Grobiane sind Pop-up-Bücher nicht geeignet.

    Share if you care.