John Malkovich rettete Unfallopfer in Toronto das Leben

10. Juni 2013, 12:30
68 Postings

Mann schnitt sich an einem Baugerüst die Kehle auf

Toronto/Los Angeles (Kalifornien) - In seinen Filmen spielt er oft den Bösewicht, im wahren Leben ist John Malkovich (59) jetzt zum Lebensretter geworden. Der amerikanische Schauspieler habe in Toronto/Kanada Erste Hilfe geleistet, als ein älterer Mann sich an einem Baugerüst die Kehle aufgeschnitten hat, berichteten mehrere Medien am Wochenende. "John Malkovich hat mein Leben gerettet", sagte der 77-Jährige aus Ohio dem "Toronto Star".

Er sei auf der Straße ins Stolpern geraten und unglücklich in das Baugerüst gefallen. Als er stark blutend um Hilfe rief, kam der Hollywood-Star ("Being John Malkovich") angerannt: "Er hat mir an den Hals gepackt und sagte, er wolle die Blutung stoppen." Er habe den Schauspieler nicht erkannt, sagte das Unfallopfer: "Er sagte, 'mein Name ist John und Sie werden wieder auf die Beine kommen'." (APA, 10.6.2013)

  • John Malkovich bei der Premiere der Oper "Carmen" im Vorjahr in Berlin.
    foto: epa/britta pedersen

    John Malkovich bei der Premiere der Oper "Carmen" im Vorjahr in Berlin.

Share if you care.