Sieben Festnahmen und zwei verletzte Polizisten in Linz

9. Juni 2013, 19:54
9 Postings

Drei Beteiligte noch in Haft

Linz - Sieben Festnahmen und zwei verletzte Polizisten sind die Folge eines Tumultes in Linz am Samstagabend gewesen. Im Stadtteil Auwiesen wurde die Exekutive wegen einer handgreiflichen Auseinandersetzung und Ruhestörung gerufen. Beim Versuch, einen 18-Jährigen festzunehmen, schritt plötzlich der 42-jährige Vater des Jugendlichen ein und ging auf die Beamten los. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Sonntag.

Kurz nach 19.00 Uhr waren mehrere Personen aus vorerst unbekannter Ursache aneinander geraten. Nach einer lautstarken Auseinandersetzung kam es auch zu Faustschlägen. Insgesamt drei Männer leisteten Widerstand gegen die Staatsgewalt, sie befanden sich am Sonntag noch in Haft.

Vier Verhaftete wieder frei

Vier junge Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren waren wegen Verwaltungsübertretungen festgenommen worden. Sie konnten die Polizeiinspektion bereits wieder verlassen.

Die beiden verletzten Polizisten erlitten Prellungen und Abschürfungen. Sie konnten ihren Dienst aber weiter fortsetzen. Weitere Erhebungen waren noch im Gange. (APA, 9.6.2013)

Share if you care.