USA töten in Pakistan sieben Menschen mit Drohne

7. Juni 2013, 21:55
20 Postings

Erster Vorfall seit Amtsübernahme von Regierungschef Sharif

Islamabad/Washington - Erstmals seit der Amtsübernahme des neuen pakistanischen Regierungschefs Nawaz Sharif hat es am Freitag einen tödlichen Angriff mit einer US-Drohne im Nordwesten Pakistans gegeben. Wie örtliche Behörden mitteilten, starben mindestens sieben Aufständische, als zwei Raketen einen Gebäudekomplex im Dorf Shokhel trafen. Der Ort liegt mehr als hundert Kilometer südwestlich von Miranshah, der größten Stadt im Unruhegebiet von Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan.

Sharif hatte sein Amt am Mittwoch angetreten. In Pakistan gibt es heftigen Widerstand gegen die US-Drohnenangriffe. Die Regierung in Islamabad hält sie für illegal und prangert die Verletzung der pakistanischen Souveränität an. Die US-Regierung unter Präsident Barack Obama ist dagegen überzeugt, dass sich die Angriffe bei der Bekämpfung der Taliban und des Al-Kaida-Netzwerks als erfolgreich erwiesen haben. (APA, 7.6.2013)

Share if you care.