EIB nimmt Arbeit im Kosovo auf

7. Juni 2013, 16:21
1 Posting

Luxemburg/Pristina - Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat ihre Tätigkeit im Kosovo aufgenommen. Ein entsprechendes Abkommen wurde von EIB-Vizepräsident Anton Rop und dem kosovarischen Finanzminister Besim Beqaj am Freitag in Prishtina unterzeichnet. Das Abkommen ermöglicht nach Worten Rops der EIB die Finanzierung von Projekten, welche die kosovarische Wirtschaft konkurrenzfähiger machen sollen.

Ferner handle es sich um ein deutliches Zeichen, dass die EU-Kommission die Entwicklung des Kosovo unterstütze, sowie ein klares Signal, dass der Kosovo eine europäische Perspektive habe, wurde Rop von Medien zitiert. Finanziert werden sollen Projekte in den Bereichen Umweltschutz, Verkehr, Telekommunikation und Energie-Infrastruktur. (APA, 7.6.2013)

Share if you care.