Österreich verbündet sich beim Stromhandel

7. Juni 2013, 15:18
8 Postings

Österreich und sechs weitere Länder streben gemeinsame Großhandelspreise an

Brüssel - Österreich und sechs weitere Länder setzen einen Schritt zur Verwirklichung des Elektrizitätsbinnenmarktes und streben einen gemeinsamen Großhandelspreis an. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) unterzeichnete am Freitag in Luxemburg am Rande des EU-Energierates mit Vertretern Deutschlands, Frankreichs, Belgiens, Luxemburgs, der Niederlande und der Schweiz eine entsprechende Deklaration im Rahmen des "Pentalateralen Energieforums".

Mit dem Abkommen, das auch von EU-Energiekommissar Günther Oettinger unterfertigt wurde, wollen die sieben Staaten bis zum Ende des 1. Quartals 2014 eine "vollständige lastflussbasierte Marktzusammenführung" erreichen, teilte das österreichische Wirtschaftsministerium mit. Ziel ist ein gemeinsamer Großhandelspreis, ein diskriminierungsfreier, grenzüberschreitender Stromhandel und eine bessere Engpassbewirtschaftung insbesondere von stark ausgelasteten Stromleitungen. "Das stärkt die Versorgungssicherheit und ermöglicht geringere Strompreise für die Endkunden", erklärte Mitterlehner in einer Aussendung.

Gute Position Österreichs

Das regionale Bündnis umfasst den Angaben zufolge mehr als 40 Prozent der Stromerzeugung in der EU. "Durch unsere Teilnahme zählen wir zu den Schrittmachern bei der Integration der Elektrizitätsmärkte, was auch den weiteren Ausbau der Windkraft und der Photovoltaik unterstützt", sagte Mitterlehner. Österreich sei in diesem Bereich aufgrund seiner Pumpspeicher besonders gut positioniert.

Ergänzend hieß es dazu in Ratskreisen, der größere Markt sollte mehr Wettbewerb durch mehr Versorgungsoptionen sicherstellen. Für den Strom-Transfer ins Ausland sollten sich die Länder Leistungskapazitäten, etwa durch abgestimmte Ausbaupläne, offen halten. Die Genehmigungs- und Netzbehörden der sieben Länder sollen stärker zusammenarbeiten. Wichtig sei etwa eine optimale Nutzung der Netzkapazitäten, die bisher teilweise reserviert sind. Der gemeinsame Großhandelspreis soll durch eine Zusammenarbeit der Börsen erzielt werden. So müssen einheitliche Stromprodukte überhaupt erst definiert werden. (APA, 7.6.2005)

Share if you care.