Historischer Kalender - 9. Juni

9. Juni 2013, 00:00
1 Posting

68 - Der wegen seiner despotischen Herrschaft verhasste römische Kaiser Nero begeht nach einem Aufstand im Westen des Reiches Selbstmord. Den Thron besteigt Servius Sulpicius Galba, der sich als Provinz-Statthalter in Spanien den Aufständischen angeschlossen hatte.

1808 - Kaiser Franz Joseph I. erlässt ein Patent über die Errichtung der Landwehr. Damit wird eine ständige und allgemeine Einrichtung zur Ergänzung der regulären Armee geschaffen. 1859 wird die Landwehr aufgehoben.

1913 - Graf Ferdinand Zeppelin landet mit seinem Luftschiff in Wien.

1918 - Starke italienische Angriffe auf den Monte Pertica.

1923 - In Bulgarien wird das autoritäre Regime von Premier Alexander Stambolijski, dessen radikales Reformprogramm auf allgemeine Ablehnung gestoßen war, durch eine militärische Verschwörung gestürzt.

1928 - Der amerikanische Pilot Charles Kingsforth-Smith, der am 31.5. in Oakland/Kalifornien gestartet war, trifft mit seiner Fokker nach dem ersten Transpazifikflug in Brisbane in Australien ein.

1938 - In Österreich werden von den Nazibehörden die katholischen Studentenverbindungen aufgelöst.

1938 - "Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg". General Chiang Kai-shek lässt die Dämme des "Gelben Flusses" aufbrechen und das Land in der Hoffnung überfluten, dass dies die japanischen Truppen aufhalten würde. Am 11. Juni werden die Provinzen Henan, Anhui und Jiangsu überschwemmt. Das Sprengen der Deiche ohne Warnung der Zivilbevölkerung kostet zwischen 500.000 und einer Million Chinesen das Leben, zerstört 4.000 Dörfer, mehrere Städte und macht Millionen Menschen obdachlos.

1948 - Die polnische Regierung warnt den katholischen Klerus vor "weiteren Aktionen gegen Staat und Demokratie" und droht mit einem Verbot des Religionsunterrichts.

1968 - Die Bermuda-Inseln, seit 1684 britische Kolonie, erhalten eine eigene Verfassung und volle innere Autonomie.

1983 - Bei den britischen Unterhauswahlen siegen die Konservativen unter Margaret Thatcher mit 42,4 Prozent der Stimmen. Die Labour Party erhält 27,6 Prozent, die Allianz aus Liberalen und Sozialdemokraten 25,5 Prozent.

1988 - Die sowjetische Regierung erlaubt den Krimtataren die Rückkehr in ihre Heimat. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden sie nach Zentralasien deportiert, da ihnen der Vorwurf der Kollaboration mit den Deutschen vorgeworfen wurde.

1988 - Der österreichische Nationalrat ratifiziert mit großer Mehrheit einen mit Italien geschlossenen Vertrag über die Autonomie Südtirols. Der Streit um den Autonomiestatus von Südtirol, der seit 1960 auch mit Terroranschlägen ausgetragen wurde, ist mit dieser Vereinbarung weitgehend beigelegt.

1993 - SPÖ und ÖVP einigen sich auf die Einführung von Umweltverträglichkeitsprüfungen für alle Großprojekte ab Mitte 1994.

1993 - Der japanische Kronprinz Naruhito, Sohn von Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko, heiratet in Tokio die Jungdiplomatin Masako Owada. Die 29-jährige Bürgerliche wird als erste berufstätige Frau Mitglied des Kaiserhauses.

Geburtstage

Bertha Frfr. v. Suttner, geb. Gräfin Kinsky, öst. Schriftst./Pazifistin, Friedensnobelpreisträgerin (1843-1914)
Curzio Malaparte, ital. Schriftst. (1898-1957)
Erwin Scheuch, dt. Soziologe (1928- )
Otto Baric, in Kärnten geborener ehem. jugosl. Fußballspieler und späterer Fußballtrainer (1933- )
Ulli Herzog, dt. Hörspiel-Regisseur, -autor und -sprecher; "Benjamin Blümchen", "Bibi Blocksberg" (1938-2003)
Charles Saatchi, brit. Werbefachmann und Kunstmäzen (1943- )
Johnny Depp, US-Schauspieler (1963- )

Todestage

Jacques Villon, frz. Maler (1875-1963)
Ugo Betti, ital. Dramatiker (1892-1953)
Theo Otto, dt. Bühnenbildner (1904-1968)
Paul Bernecker, öst. Wirtschaftswissenschafter; einer der Begründer der wissenschaftlichen Fremdenverkehrsforschung im deutschen Sprachraum (1908-2003)
Agostino Casaroli, ital. kath. Theologe (1914-1998)

(APA, 9.6.2013)

Share if you care.