Froome im Duell mit Contador voran

6. Juni 2013, 19:39
5 Postings

Tour de France-Favorit hängt bei Criterium du Dauphine Contador ab - Rohregger nicht im Spitzenfeld

Valmorel - Der Brite Christopher Froome hat am Donnerstag im Criterium du Dauphine das Kommando übernommen. Der Favorit der Tour de France entschied bei seiner Generalprobe die 5. Etappe zur Bergankunft in Valmorel (139 km) vier Sekunden vor seinem spanischen Rivalen Alberto Contador für sich. In der Gesamtwertung hat Froome 52 Sekunden Vorsprung auf seinen australischen Sky-Teamkollegen Richie Porte. Contador ist nach mäßigem Zeitfahren mit 2:49 Minuten Rückstand nur 13.

Der Tiroler Thomas Rohregger büßte auf der Fahrt von Gresy-sur-Aix ins 1.369 m hoch gelegene Ziel als 49. 4:50 Minuten ein und ist drei Etappen vor Schluss Gesamt-42. (+8:42).

Sein RadioShack-Kollege Matthew Busche setzte sich am Donnerstag in Szene, nach einer Attacke gut fünf Kilometer vor dem Ziel wurde der US-Amerikaner erst 200 m vor dem Ziel von Froome und Contador überholt und belegte den dritten Rang. Unmittelbar vor dem Spanier Alejandro Valverde, der die Topfavoriten ebenfalls zuvor attackiert hatte. Der Australier Rohan Dennis, der bisherige Spitzenreiter, fiel auf den dritten Rang (+0:54 Minuten) zurück. (APA, 6.6.2013)

Ergebnisse Criterium du Dauphine (WorldTour) - 5. Etappe (Gresy-sur-Aix - Valmorel/139 km): 1. Chris Froome (GBR) Sky 3:28:39 Stunden - 2. Alberto Contador (ESP) Saxo 0:04 Minuten zurück - 3. Matthew Busche (USA) RadioShack, gleiche Zeit - 4. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 0:10 - 5. Michael Rogers (AUS) Saxo 0:12. Weiter: 9. Richie Porte (AUS) Sky 0:24 - 49. Thomas Rohregger (AUT) RadioShack 4:50.

Gesamtwertung: 1. Froome 16:08:44 - 2. Porte 0:52 zurück - 3. Rohan Dennis (AUS) Garmin 0:54 - 4. Rogers 1:37. Weiter: 12. Valverde 2:47 - 13. Contador 2:49 - 42. Rohregger 8:42.

Share if you care.