Marsrover "Curiosity" geht auf große Fahrt

7. Juni 2013, 10:49
15 Postings

Der Forschungsroboter wird das Glenelg-Gebiet verlassen und zum Mount Sharp aufbrechen

Washington - Die "Curiosity"-Mission steht vor der größten Wende seit der Landung des Rovers im Gale-Krater auf dem Mars im vergangenen Sommer. Der Forschungsroboter wird seine Untersuchungen im Glenelg-Gebiet beenden und bald zu einem acht Kilometer entfernten Gebiet am Fuße des Mount Sharp aufbrechen. Das gab die US-Weltraumbehörde NASA am Donnerstag bekannt.

"Wir wissen nicht, wann wir dort ankommen werden", sagte NASA-Manager Jim Erickson. "Das ist eine Erforschungsmission - nur weil wir letztendlich zum Mount Sharp wollen, heißt das also nicht, dass wir nicht auf dem Weg auch noch spannende Dinge erkunden könnten." Wahrscheinlich werde die Fahrt in Richtung Südwesten aber mehrere Monate dauern.

Im Glenelg-Gebiet, das 500 Meter vom Landeplatz des Marsrovers "Curiosity" entfernt ist, sind keine weiteren Felsbohrungen oder Bodenproben geplant. Vor dem endgültigen Aufbruch zum Mount Sharp soll der Rover aber noch kurz zwei Felsen und eine Stelle, an der Tonstein in Sandstein übergeht, inspizieren. (APA/red, derStandard.at, 7.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vor dem Verlassen des Gebiets Glenelg soll der Marsrover "Curiosity" noch diesen löchrigen Felsen namens "Point Lake" kurz untersuchen.

Share if you care.