Windows 8.1: Update von Preview löscht Apps

6. Juni 2013, 11:34
18 Postings

Microsoft hat Details zum kostenlosen Update bekannt gegeben

Am 26. Juni will Microsoft die Preview-Version von Windows 8.1 Codename "Blue" veröffentlichen. Das Update bringt zahlreiche kleine Änderungen, die bereits vorgestellt wurden. Mit der Vorschau können NutzerInnen einen ersten Blick auf die neuen Funktionen werfen. Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten.

Installation über Windows Store

Sobald die Preview-Version verfügbar ist, erhalten Nutzer von Windows 8 und der Tablet-Version Windows RT eine Benachrichtigung, erklärte Senior Product Marketing Manager Michael Niehaus laut ZDNet auf der TechEd North America. Das Update kann dann über den Windows Store installiert werden.

Apps müssen neu installiert werden

Die finale Version wird auf die gleiche Art und Weise über den Windows Store ausgeliefert. Daten und Accounts werden mit dem kostenlosen Update übernommen, alle Apps müssen jedoch neu installiert werden, sofern man die Preview geladen hat.

Auch wenn Nutzer von der Preview wieder zur älteren Windows-8-Version zurückkehren, gehen Apps verloren wenn sie später zur finalen Version von 8.1 aktualisieren. Dabei müssen auf x86-Geräten sowohl die Apps aus dem Windows Store (mit "Metro"-Oberfläche) als auch die Desktop-Apps neu installiert werden.

Einfacheres Update zur finalen Version

Wer sich entschließt das Update erst mit der finalen Version vorzunehmen, hat das Problem nicht. Hier bleiben sämtliche Einstellungen, Daten und Apps erhalten, wie Microsoft bestätigt. Für die Preview-Version werden 4 GB freier Festplattenspeicher benötigt. Wenn die Recovery-Partition für mehr Speicherplatz gelöscht wurde, wird diese auch mit dem Update nicht wiederhergestellt. (red, derStandard.at, 6.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Microsoft hat Details zum Upgrade auf Windows 8.1 bekannt gegeben.

Share if you care.