Panther tötete Putzfrau in russischem Zoo

5. Juni 2013, 13:52
29 Postings

Käfig war irrtümlich offen

Nowosibirsk - Ein Panther hat wegen eines irrtümlich offen gelassenen Käfigs in einem russischen Zoo eine Putzfrau angefallen und zerfleischt. Eine entsetzte Schulklasse habe das Drama im Freigehege der Stadt Nowosibirsk mit ansehen müssen, berichtete die russische Zeitung "Komsomolskaja Prawda" am Mittwoch.

Die 48-Jährige hatte das Gelände in der Annahme betreten, das Raubtier sei mit seinem Nachwuchs in einem benachbarten Käfig eingesperrt. Die städtische Ermittlungsbehörde rund 3.000 Kilometer östlich von Moskau untersuche nun, wer das Gitter offenstehen ließ. "Dem Schuldigen drohen vier Jahre Haft", sagte Justizsprecher Juri Luschtschenkow. (APA, 5.6.2013)

Share if you care.