Dutzende Verletzte bei Feuer in Moskauer U-Bahn

5. Juni 2013, 10:09
posten

Mindestens 40 Personen verletzt - 4.500 Fahrgäste mussten in Sicherheit gebracht werden

Moskau - Beim Brand eines Hochspannungskabels in der Moskauer Metro sind mitten im morgendlichen Berufsverkehr mindestens 40 Menschen verletzt worden. Etwa 4.500 Fahrgäste mussten schnell aus der U-Bahn herausgeführt werden, teilte der Zivilschutz am Mittwoch der Agentur Interfax mit.

Mehrere Stationen wurden kurzzeitig gesperrt. Ersten Ermittlungen zufolge war das Feuer im Tunnel zwischen den zentral gelegenen Stationen Ochotny Rjad und Lenin-Bibliothek unweit des Kremls entdeckt worden.

Die Metro gilt mit täglich neun Millionen Passagieren als Hauptschlagader der russischen Hauptstadt. Sie ist auch wegen ihrer Ornamente, Lenin-Porträts und Kronleuchter berühmt. (APA, 5.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Tausende Fahrgäste mussten die U-Bahnstationen verlassen.

Share if you care.