Personalwechsel bei Bregenzer Grünen

4. Juni 2013, 18:17
10 Postings

Vize-Bürgermeister Gernot Kiermayr (57) gibt Amt an Sandra Schoch (42) weiter

Bregenz - Generationenwechsel bei den Bregenzer Grünen: Alte Herren sollten erkennen, wenn es an der Zeit sei zu gehen, scherzte der Bregenzer Vizebürgermeister Gernot Kiermayr (57) am Dienstag bei einer spontan angesetzten Pressekonferenz. Als Frau müsse sie die seltene Chance auf ein politisches Amt nützen, sagte Sandra Schoch (42), die von Kiermayr den Vize-Posten übernehmen wird.

Zwei Jahre vor der nächsten Gemeindevertretungswahl sei der richtige Zeitpunkt für den Rollenwechsel, begründete Kiermayr seinen überraschenden Abgang. Er bleibe in der Stadtvertretung und werde Schoch "aus der zweiten Reihe" unterstützen. Der Historiker leitete neben seiner Tätigkeit als Lehrer 13 Jahre die Bregenzer Grünen und war acht Jahre lang Vizebürgermeister in einer Koalition mit der Volkspartei.

Sandra Schoch ist seit 2010 in der Stadtvertretung, hat als Unternehmensberaterin den Schwerpunkt Nachfolgebegleitung in Familienbetrieben, als Stadträtin wird sie die Agenden Stadtplanung, Mobilität, Umwelt und Klimaschutz übernehmen. Standen für Kiermayr infrastrukturelle Maßnahmen wie die Erweiterung der Fußgängerzone auf den Kornmarktplatz im Vordergrund, wolle sie stärker "in die Menschen investieren". Wie urban eine Stadt sei, erkenne man nicht nur an Bauten und Plätzen, sondern an den Menschen. Betriebe aus der Kreativbranche möchte Schoch ansiedeln, innovative Jungunternehmen, Integration und Gendergerechtigkeit fördern.

Der Personalwechsel der Grünen muss im Juli noch von der Stadtvertretung abgesegnet werden. Da man mit der Volkspartei die Mehrheit hat, dürfte das kein Problem sein. Grünintern wurde der Wechsel familiär geregelt. Man lud das Plenum für Montagabend zu einer "wichtigen Weichenstellung, die wir in der Stadtparteileitung vorbereitet haben". Kiermayr und Schoch teilten die Entscheidung mit, das Plenum bestätigte den Postenwechsel einstimmig. (jub, DER STANDARD, 5.6.2013)

Share if you care.