Kuscheln mit Mädels

4. Juni 2013, 17:12
18 Postings

"Der mit den Löwen spricht" , Mittwoch um 20.15 Uhr auf Servus TV

Wie bringt man 27 Löwen, 14 Tüpfelhyänen und vier schwarze Panther in ein neues Reservat, ohne dass sie sich gegenseitig zerfleischen? Gut zureden, rät Kevin Richardson, und der Südafrikaner hat damit kein Problem: Er kennt seine "Mädels", Löwinnen, seit sie Babys waren, sie akzeptieren ihn als Teil ihres Rudels, den man freilich etwas sanfter anfassen muss. Beim Spielen heißt das: Krallen einfahren! Der Wildtierexperte Kevin Richardson vertraut blind darauf. Alle Tiere wurden in Gefangenschaft geboren, sie standen vor der Kamera oder lebten in Wildtiergehegen. Als "zahm" kann man sie dennoch nicht bezeichnen.

Hundert Kilometer müssen die Tiere verfrachtet werden: aus einem südlich von Pretoria gelegenen Reservat an den Rand des Dinokeng-Parks. In Der mit den Löwen spricht dokumentiert Richardson mit Virginia Quinn für Terra Mater, Kingdom Films und Arte den Umzug.

Dass der Ortswechsel Belastungen mit sich bringt, zeigt sich bereits früh. Zum einen legen sich die Behörden quer, und bei der direkten Konfrontation von Männchen und Weibchen gibt es Reibereien. In solchen Situationen muss auch ein "Löwenflüsterer" schnell sein. Richardson bleibt trotzdem cool: "Hast du Ärger? Lass ihn nicht an mir aus!"

Das Vorhaben gelingt, weil Richardson nicht nur mit Löwen, sondern auch mit Hyänen und Panthern auf du und du ist. Er führt die Tiere mit sensibler Hand und "Dutzi-Dutzi"-Tiersprache. Dem kann offenbar selbst die wildeste Miezekatze nicht widerstehen. (Doris Priesching, DER STANDARD, 5.6.2013)

Mittwoch, 20.15 Uhr, Servus TV

  • Kevin Richardson hat keine Angst vor großen Miezekatzen: "Terra Mater"- Doku auf Servus TV.
    foto: servus tv

    Kevin Richardson hat keine Angst vor großen Miezekatzen: "Terra Mater"- Doku auf Servus TV.

Share if you care.