Taliban kesseln 120 Polizisten ein

4. Juni 2013, 16:20
10 Postings

Munition und Lebensmittel werden knapp - Bereits zwei Personen getötet

Kabul - Mindestens 120 Polizisten sind im Gebirge in der nordostafghanischen Provinz Badachschan nach offiziellen Angaben seit rund drei Wochen von Taliban-Kämpfern eingekesselt. Den Sicherheitskräften gingen Munition und Lebensmittel aus, sagte der Gouverneur des Unruhedistrikts Wardudsch, Daulat Mohammad Khawar, am Dienstag. "Wir können sie nicht versorgen, weil unsere Konvois in Hinterhalte der Aufständischen geraten. Wir können sie wegen schlechten Wetters auch nicht aus der Luft versorgen." Bisher seien zwei Polizisten im Kessel bei Taliban-Angriffen getötet worden.

Khawar rief die Regierung in Kabul zur Hilfe auf. Sonst sei es "sehr wahrscheinlich", dass die Polizisten getötet würden oder in Gefangenschaft gerieten. Die Bundeswehr war im vergangenen Herbst aus Badachschan abgezogen, hat aber danach noch mit mobilen Teams in Gefechte in Wardudsch eingegriffen. Dort waren vor drei Monaten 20 afghanische Soldaten in einem Taliban-Hinterhalt getötet worden. In der südafghanischen Provinz Helmand wurden am Dienstag nach Angaben der Behörden sechs Zivilisten bei zwei Taliban-Anschlägen getötet. (APA, 4.6.2013)

Share if you care.