Triest verbannt Dosen und Flaschen aus dem Stadtzentrum

4. Juni 2013, 14:55
112 Postings

Strafen von bis zu 200 Euro eingeführt

Triest - Triest startet eine rigorose Kampagne für Sicherheit und Ordnung im Stadtzentrum. Bürgermeister Roberto Cosolini führt eine Regelung ein, wonach Geschäfte, Cafés und andere Lokale in der Innenstadt zwischen 23 und 5 Uhr keine Getränke in Flaschen und Dosen mehr verkaufen dürfen. "Wir wollen dafür sorgen, dass die Innenstadt sauber gehalten wird", hieß es aus dem Gemeinderat.

Wer in diesen Stunden mit Flaschen in der Hand erwischt wird, dem droht eine Strafe von 200 Euro, berichtete die Tageszeitung "Il Piccolo" am Dienstag. Die Maßnahme tritt am kommenden Freitag in Kraft. Damit will die Stadt verstärkt für Sauberkeit in der Innenstadt sorgen. Ab 24 Uhr ist außerdem laute Musik in den Lokalen verboten. (APA, 4.6.2013)

  • Triest soll sauberer werden.
    foto: zinn/wikimedia (CC-Lizenz)

    Triest soll sauberer werden.

Share if you care.