Barcelona zahlte 57 Millionen für Neymar

4. Juni 2013, 10:55
186 Postings

Barca-Vizepräsident: "Unser Angebot war nicht das höchste. Aber Neymar wollte unbedingt zu Barca kommen"

Die Verpflichtung des brasilianischen Teamspielers Neymar vom FC Santos kostet den FC Barcelona mehr Geld als erwartet. Die Ablösesumme belaufe sich auf 57 Millionen Euro, teilte der spanische Meister auf seiner Homepage mit. Ursprünglich sei ein Betrag von 40 Millionen Euro veranschlagt worden, sagte Barca-Vizepräsident Josep Maria Bartomeu.

Der Transfer habe sich verteuert, weil andere Vereine den 21-Jährigen umworben hätten. "Unser Angebot war nicht das höchste", schrieb Bartomeu. "Aber Neymar wollte unbedingt zu Barca kommen. Das hat verhindert, dass der Transfer noch teurer wurde." Das Geld teilen sich der FC Santos und drei Firmen, die Anteile an den Transferrechten besaßen.

Der Brasilianer wird damit der zweitteuerste Spieler in der Vereinsgeschichte nach dem Schweden Zlatan Ibrahimovic, für den die Katalanen 2009 unterm Strich mehr als 65 Millionen Euro an Inter Mailand gezahlt hatten. Neymar unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag, die Ablösesumme wurde darin auf 190 Millionen Euro festgelegt. (APA, 4.6.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Großer Bahnhof für Neymar.

Share if you care.