Stadt Graz hebt ab Herbst Tarife fürs Kurzparken an

4. Juni 2013, 10:43
98 Postings

Halbe Stunde wird von 60 auf 90 Cent und in den Grünen Zonen von 40 auf 60 Cent angehoben

Graz - In Graz wird das Kurzparken ab Herbst teurer. Wie Verkehrsstadtrat Mario Eustacchio am Dienstag Medienberichte bestätigte, haben sich ÖVP, SPÖ und FPÖ in der Stadtregierung darauf geeinigt, den Tarif für eine halbe Stunde von 60 auf 90 Cent und in den Grünen Zonen von 40 auf 60 Cent anzuheben.

Auch für Anrainer wird es teurer

Angehoben wir auch die Gebühr für die Anrainer: In der Grünen Zone von 5,50 auf 6,50 und in der Blauen Zone von 7,00 auf 8,50 Euro im Monat. Gleich bleibt indes die zeitliche Dauer der Zonen von 9.00 bis 20.00 Uhr. Eine teilweise Ausweitung auf 22.00 Uhr, wie von Anwohnern gefordert, kommt nicht. In der Landeshauptstadt Graz gibt es insgesamt 14.581 gebührenpflichtige Kurzparkzonen-Stellplätze. Laut Eustacchio sollen mit der Erhöhung zu den derzeit 14,9 Mio. zusätzlich 4,5 Mio. Euro lukriert werden, die weiter großteils in den öffentlichen Verkehr fließen. (APA, 4.6.2013)

Share if you care.