Boston gewinnt bei Penguins auch 2. Match

4. Juni 2013, 10:28
15 Postings

Nach 6:1-Sieg nun daheim Chance auf Einzug in Stanley-Cup-Finale

Wie am Vortag die Chicago Blackhawks daheim gegen die Los Angeles Kings sind am Montag auch die Boston Bruins gegen die Pittsburgh Penguins im Play-off-Semifinale der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL mit 2:0 in Führung gegangen. Den Bruins gelang das allerdings mit zwei Auswärtssiegen, womit der Meister von 2011 schon sehr nahe am erneuten Einzug ins Stanley-Cup-Finale ist. Nach einem 3:0 im Auftaktmatch gab es diesmal sogar einen 6:1-Erfolg.

Die Gäste waren nach Fehlpass von Pittsburgh-Kapitän Sidney Crosby durch Brad Marchand bereits nach 28 Sekunden in Front gegangen. David Krejci und Nathan Horton erhöhten auf 3:0. Danach gelang den Gastgebern durch Brandon Sutter der Ehrentreffer, Marchand stellte jedoch noch im ersten Drittel den Drei-Tore-Abstand wieder her. Im Schlussdrittel trafen Patrice Bergeron und Johnny Boychuk zum Endstand. Boston hat nun am Mittwoch und Freitag jeweils Heimrecht. (APA; 4.6.2013)

Ergebnis NHL-Play-off-Semifinale ("best of seven") vom Montag:

Eastern Conference, Finale/2. Spiel: Pittsburgh Penguins - Boston Bruins 1:6. Stand in Serie: 0:2

Share if you care.