Einheitswerte: ÖVAG PS um 9,2 Prozent fester

3. Juni 2013, 17:12
posten

ECO Business 4,3 Prozent tiefer

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag vier Kursgewinnern vier -verlierer und ein unveränderter Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 2.420 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren ÖVAG PS mit plus 9,15 Prozent auf 15,50 Euro (Zwei gehandelte Aktien), Oberbank Vorzüge mit plus 0,26 Prozent auf 37,90 Euro (500 Aktien) und Oberbank Stämme mit plus 0,21 Prozent auf 47,95 Euro (2.420 Aktien).

Die größten Verlierer waren ECO Business mit minus 4,26 Prozent auf 4,50 Euro (100 Aktien), Ottakringer Vorzüge mit minus 3,49 Prozent auf 40,05 Euro (40 Aktien) und Burgenland Holding mit minus 3,32 Prozent auf 37,70 Euro (15 Aktien).

Im mid market fielen Hutter&Schrantz um 9,27 Prozent auf 49,90 Euro (198 gehandelte Stück in Einfachzählung). Größter Gewinner im mid market waren Bene mit einem Plus von 8,00 Prozent auf 0,54 Euro (85.367 Stück). (APA, 3.6.2013)

Share if you care.