Neues High-End-Android-Tablet von Asus

3. Juni 2013, 10:08
114 Postings

10,1-Zoll "Transformer Pad Infinity" jetzt mit 2.560 x 1.600 Pixel, 4K-Video-Ausgabe, USB 3.0 und Quad-Core Tegra4

Im Rahmen der Computex hat Hardwarehersteller Asus am Montag eine überarbeitete Version seines Android-Tablets Transformer Pad Infinity vorgestellt, und legt damit in Sachen Hardwareausstattung ganz ordentlich vor. Das 10,1 Zoll große IPS-Display kann mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel aufwarten, und erreicht so eine Pixeldichte von knapp 300 PPI.

Wettlauf

Mit diesem Wert zieht das Gerät beinahe exakt mit Googles Nexus 10 gleich, bei den restlichen Spezifikationen kann sich das Transformer Pad Infinity aber dann zum Teil signifikant absetzen:  Als Prozessor kommt ein Quad-Core Tegra 4 von Nvidia zum Einsatz, der mit 1,9 GHz getaktet ist. Zur Seite gestellt sind ihm 2 GByte RAM.

Spezifikationen

Es gibt einen USB 3.0 Anschluss, Bluetooth 3.0 und die Möglichkeit Videos in 4K-Auflösung per HDMI an ein externes Gerät auszugeben. Zudem bietet das neue "Infinity" Kameras mit 5 Megapixel an der Rück- und 1,2 Megapixel an der Vorderseite. Der lokale Speicherplatz liegt bei 32 GByte, ausbauen soll sich dieser mittels eines am "Companion Dock" angebrachten SD-Karten-Slot lassen.

Update, 12:40

Laut Informationen von The Verge soll die neue Ausgabe des Transformer Pad Infinity im dritten Quartal auf den Markt kommen. Der Preis soll bei 399 US-Dollar für das Tablet alleine oder bei 499 US-Dollar in Kombination mit dem Dock, das gleichzeitig auch als Tastatur fungiert. (red, derStandard.at, 03.06.13)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Asus Chairman Jonney Shih bei der Vorstellung des neuen Transformer Pad Infinity...

  • ... das nicht zuletzt mit starker Hardware punkten will.
    grafik: asus

    ... das nicht zuletzt mit starker Hardware punkten will.

Share if you care.