Higuain verlässt Real wohl Richtung Juventus

2. Juni 2013, 11:42
167 Postings

Argentinischer Stürmer gibt nach sechs Jahren Abschied aus Madrid bekannt - Schalke knapp vor Verpflichtung des deutschen Supertalents Leon Goretzka

Madrid - Gonzalo Higuain verlässt nach sechs Jahren Real Madrid. "Ich brauche eine Luftveränderung", sagte der 25-Jährige nach dem 4:2-Sieg der Königlichen in der letzten Runde der Primera Division gegen Osasuna. Der argentinische Teamstürmer traf dabei zum 1:0. Higuain war 2007 von River Plate Buenos Aires zu Real gewechselt und erzielte in 190 Ligaspielen 107 Tore.

Higuain dürfte zu Juventus Turin wechseln. Die Gazzetta dello Sport hatte bereits von einer Einigung mit dem italienischen Meister berichtet. Real-Präsident Florentino Perez will den Spieler nicht für weniger als 30 Millionen Euro ziehen lassen, Juventus bietet 22 Millionen Euro an. Spekuliert wird auch, dass Arturo Vidal im Gegenzug von Juve zu Real wechseln könnte. Der Chilene soll laut Tuttosport 40 Millionen Euro kosten, Juventus möchte den defensiven Mittelfeldspieler allerdings nur ungern ziehen lassen.

Schalke: "Details klären"

Schalke 04 sicherte sich unterdessen offenbar die Dienste des deutschen Supertalents Leon Goretzka vom Zweitligisten VfL Bochum. "Ich kann bestätigen, dass wir uns mit dem Spieler einig sind und er zu uns kommen möchte. In den kommenden Tagen gehen wir auf den VfL zu, um auch die letzten Details zu klären", sagte Schalkes Sportdirektor Horst Heldt der Bild-Zeitung.

Der Mittelfeld-Allrounder Goretzka besitzt bei den finanziell angeschlagenen Bochumern noch einen Vertrag bis 2016, die Ablöse dürfte bei vier Millionen Euro liegen. Angeblich waren neben den Schalkern auch Bayern München und Borussia Dortmund an dem 18-Jährigen interessiert. (red - 2.6. 2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bei Juventus ante portas: Gonzalo Higuain.

Share if you care.