Eine Publikumslockerung

31. Mai 2013, 20:06
1 Posting

Alexander Kubelka inszenierte Peter Handkes stummes Stück "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" open air

Bregenz - Frischlufttheater ist befreiend. Das Premierenpublikum ist in aufgekratzter Reisegruppenlaune. Wetterfest gekleidet, hockt man auf Kisten und liefert vernehmbare Kommentare à la "Heiliger Strohsack ...!" , wenn ein Schauspieler ausharrt unter einem nicht versiegen wollenden Wasserstrahl.

Doch Strahlemann Alexander Kubelka schafft mehr als die Lockerung seines Publikums. Unbekümmert stemmt er Peter Handkes Die Stunde da wir nichts voneinander wussten. Das Stück ohne Sprechtext nimmt Platz im öffentlichen Raum. Kornmarkt und neueröffnendes Vorarlberg Museum werden Bühne. Der vollgemüllte Einkaufswagen einer Wohnungslosen wird zum eleganten Eingang hineingeschoben: Bezieht sie Quartier? Nicht doch. Beim umgehenden Retourweg ist die Armut übertüncht und aufgehellt.

Das Museumsgebäude wird beklettert und markiert: Einer pinkelt an die Fassade, hüpft sich dann in mehrerer Anläufen wieder in die Röhrenhose (Andrea Hölzl) hinein. Diese clownesk geschminkte Figur mimt gegen Ende der Inszenierung den Spielleiter. Der reale Regisseur genehmigt sich bunte Luftkreisel genauso wie motorisierte Fahrzeuge von Faschingsleichenwagen bis Jagdquad.

Von neuer Seite zeigt sich ein vermeintlich harmloses Vehikel: Bei der frontalen Begegnung ist die Frau mit Kinderwagen besser bewaffnet als die mit Aktentasche. Subtile und offene Aggression stehen neben Traumwandlerei. Märchenhaft ist ein verdrehtes Rapunzel: Für die Braut mit trashiger Perückenmähne werden Schleier und Schärpe von weit oben heruntergelassen.

Am schönsten sind jene Bilder, in denen das Publikum Gesellschaft beim Zuschauen erhält - etwa einen Schlaflosen im Morgenmantel: Mit Zigarette lehnt er in einer Häusernische und folgt dem Treiben junger Artisten. Da wird's geradezu urban.   (Petra Nachbaur, DER STANDARD, 1./2.6.2013)

Bis 23. 6.

  • Mit Peter Handke Leben auf Bregenzer Plätze bringen: "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" als Frischlufttheater.
    foto: anja köhler

    Mit Peter Handke Leben auf Bregenzer Plätze bringen: "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" als Frischlufttheater.

Share if you care.