Internationaler Haftbefehl gegen Ex-Präsident Zentralafrikas

31. Mai 2013, 20:49
posten

Bozize werden Verbrechen gegen Menschlichkeit zur Last gelegt

Bangui - Zwei Monate nach dem Rebellenputsch in der Zentralafrikanischen Republik hat die Staatsanwaltschaft in der Hauptstadt Bangui einen internationalen Haftbefehl gegen den gestürzten Präsidenten Francois Bozize erlassen. Wie Staatsanwalt Alain Tolmo am Freitag mitteilte, wird der ehemalige Staatschef unter anderem wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Aufstachlung zum Völkermord gemäß dem Statut des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag gesucht.

Bozize werden Tolmo zufolge außerdem Morde, extralegale Hinrichtungen, willkürliche Festnahmen und Zerstörung von Häusern zur Last gelegt. Weitere internationale Haftbefehle seien in Vorbereitung. Die Rebellen der Seleka-Allianz hatten Bangui Ende März eingenommen, Bozize setzte sich nach Kamerun ab. Er war 2003 gewaltsam an die Macht gekommen und 2005 zum Präsidenten gewählt worden. Die Umstände seiner Wiederwahl im Jahr 2011 hatte die Opposition heftig kritisiert. (APA, 31.5.2013)

Share if you care.