FIFA: Erstmals Frau im Exekutivkomitee

31. Mai 2013, 16:59
4 Postings

Lydia Nsekera wurde für vier Jahre gewählt

Port Louis - Lydia Nsekera aus Burundi ist als erste Frau in der Geschichte des Internationalen Fußball-Verbandes für eine komplette Amtszeit von vier Jahren in das FIFA-Exekutivkomitee gewählt worden. Die 44-Jährige erhielt am Freitag auf dem Kongress auf Mauritius 95 Stimmen.

Damit setzte sich Nsekera, die bereits seit dem Vorjahr als kooptiertes Mitglied dem höchsten FIFA-Gremium angehörte, gegen Moya Dodd aus Australien (70) und Sonia Bien-Aime von den Turks- und Caicosinseln (38) durch. Beide wurden aber für jeweils ein Jahr in die Exekutive gewählt. (APA, 31.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.