Somalische Rebellen präsentieren abgestürzte Schiebel-Drohne

31. Mai 2013, 14:21
51 Postings

USA bestätigen Verlust eines Flugkörpers, verfügen aber nicht über das Modell S-100 des österreichischen Herstellers

Mitglieder der somalischen Al-Shahaab-Miliz haben am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter Fotos einer abgestürzten Drohne des österreichischen Herstellers Schiebel präsentiert. Auf Wrackteilen ist der Schriftzug der Wiener Neustädter Firma deutlich zu erkennen. Unklar ist, wem das abgeschossene Fluggerät gehört.

Ein Vertreter des US-Militärs bestätigte am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur AFP den Verlust einer Drohne im Küstengebiet südlich der Hauptstadt Mogadischu. Allerdings ist kein Verkauf von S-100-Aufklärungsdrohnen in die USA bekannt. Die Armeen Spaniens, Deutschlands und Frankreichs benutzen hingegen die S-100 auch zur Piratenbekämpfung vor der somalischen Küste.

Bei der Herstellerfirma war es wegen des Fenstertages nicht möglich, am Freitagnachmittag genauere Informationen zu erhalten, Anrufer wurden auf Montag vertröstet. (red, derStandard.at, 31.5.2013)

Share if you care.