Reformkandidat fordert Zugehen auf Westen im Atomstreit

    31. Mai 2013, 11:15
    27 Postings

    Gemäßigter Kandidat und Ex-Chefverhandler Rohani bezeichnet "Entgegenkommen als Teil der Diplomatie"

    Teheran - Der iranische Präsidentschaftskandidat Hassan Rohani hat Kompromissbereitschaft im Atomstreit mit dem Westen gefordert. "Man kann doch nicht ernsthaft von Fortschritt reden, wenn man international isoliert ist", sagte Rohani in einem Fernsehinterview am Freitag. Der als moderat geltende Kleriker, der einer der beiden Kandidaten des Reformlagers ist, bezeichnete Entgegenkommen als Teil der Diplomatie. "Und daher sollte man nicht wegen Differenzen gleich mit einem Messer auf die Gegenseite losgehen."

    Die internationale Gemeinschaft verdächtigt den Iran, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung der Kernkraft heimlich am Bau von Atomwaffen zu arbeiten. Teheran weist dies zurück. Der Atomstreit und die damit verbundenen Sanktionen, die zu einer Wirtschaftskrise im Land geführt haben, sind die Hauptthemen der Kandidaten im Wahlkampf. Im Iran wird am 14. Juni ein neuer Präsident gewählt.

    Rohani sagte, bei Atomverhandlungen sollten nicht nur Standpunkte erklärt und angehört, sondern Brücken zwischen den verschiedenen Positionen gebaut werden. Dabei bestehe die Kunst der Diplomatie darin, "auch mit dem Feind, selbst wenn es die USA sind, einen gemeinsamen Nenner zu finden".

    Rohani war 2003 unter dem reformorientierten Präsidenten Mohammad Khatami zum Chefunterhändler der Gespräche zwischen der EU-3 (Großbritannien, Frankreich, Deutschland) und dem Iran über das umstrittene Atomprogramm berufen worden. Unter seiner Verhandlungsleitung konnte ein Stopp der Urananreicherung erzielt werden. 2005 wurde er seines Postens enthoben und vom neuen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad durch Ali Larijani ersetzt.

    Seit 2007 leitet Saeed Jalili, der ebenfalls bei den Präsidentenwahlen antritt, die iranische Delegation bei den Atomverhandlungen. (APA, 31.5.2013)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Rohani gilt als gemäßigt.

    Share if you care.