Honduras' gefährlichste Gangs geben eine Pressekonferenz im Bau

Ansichtssache29. Mai 2013, 13:50
115 Postings

Honduras gilt mit 91,6 Tötungsdelikten pro 100.000 Einwohner als gefährlichstes Land der Welt. Die zu einem Gutteil dafür verantwortlichen Gangs haben sich jetzt auf eine Waffenruhe geeinigt

"Mara Salvatrucha" und "Mara 18" kämpften jahrelang um die Vorherrschaft in dem zentralamerikanischen Staat. Am Dienstag verlasen führende Bandenmitglieder bei einer Pressekonferenz im Gefängnis von San Pedro Sula ein Friedensabkommen. Die folgenden Bilder wurden im Rahmen des Termins in der Haftanstalt Sampedrano aufgenommen.

Bild 1 von 13

UNODC, das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, reiht Honduras in der Liste der Länder mit den meisten Tötungsdelikten ganz oben.

weiter ›
Share if you care.