NHL wirft Auge auf Starkbaum und Raffl

28. Mai 2013, 20:19
9 Postings

Laut Manager Pilloni zeigen mehrere Clubs Interesse

Wien - Neben Thomas Vanek (Buffalo Sabres), Michael Grabner (New York Islanders) und Andreas Nödl (Carolina Hurricanes) könnten vielleicht bald zwei weitere Österreicher in die nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL wechseln. Torhüter Bernhard Starkbaum (27) und Stürmer Michael Raffl (24) sind im Fokus von mehreren Clubs aus der stärksten Liga der Welt, erklärte Spielermanager Patrick Pilloni gegenüber der APA.

Starkbaum vom Erstligisten MODO Örnsköldsvik und Raffl, der mit Leksand den Aufstieg in die Elitserien geschafft hat, haben bei ihren schwedischen Clubs eine starke Saison gespielt und auch bei der WM in Helsinki überzeugt. Nun haben laut Pilloni die Philadelphia Fylers, Nashville Predators, Montreal Canadiens und Edmonton Oilers Interesse an dem Duo bekundet. Starkbaum steht zudem bei einem Club der grenzüberschreitenden russischen KHL auf der Wunschliste.

"Raffl wurde bei der WM von Scouts beobachtet, da ist er sehr aufgefallen und es hat gutes Feedback gegeben", erklärte Pilloni. Starkbaum und Raffl haben noch Verträge bei ihren Clubs, könnten aber vom Transfervertrag zwischen der NHL und den europäischen Verbänden profitieren. Spieler aus den meisten europäischen Ligen, darunter auch Schweden, können bis 15. Juni bei einem NHL-Club unterschreiben, die europäischen Verbände bzw. Clubs erhalten dafür eine Entschädigung von 240.000 Dollar (185.485 Euro) pro Spieler. (APA, 28.5.2013)

Share if you care.