Josefstadt-Theater mit Kinostoffen und Romanvorlagen

28. Mai 2013, 17:15
3 Postings

Im runderneuerten Gemäuer der Kammerspiele des Wiener Josefstadt-Theaters wird die europäische Erstaufführung des Musicals "Catch Me If You Can" gezeigt

Wien - Die Kammerspiele des Wiener Josefstadt-Theaters werden um (nicht restlos ausfinanzierte) zwölf Millionen Euro herausgeputzt und am 24. Oktober feierlich eröffnet. Gegeben wird im runderneuerten Gemäuer die europäische Erstaufführung des Musicals Catch Me If You Can. Im Josefstadt-Theater setzt Direktor Herbert Föttinger 2013/14 auf " zeitgenössisches Theater".

Auf Thomas Bernhards Nazi-Groteske Vor dem Ruhestand (mit Michael Mendl, Regie: Elmar Goerden) folgt u. a. der Filmstoff Wie im Himmel von Kay Pollak (Regie: Janusz Kica). Günter Krämer bastelt an einer Theaterfassung von Thomas Manns gewaltiger Romantetralogie Joseph und seine Brüder, Hans Neuenfels inszeniert Heiner Müllers Quartett (mit Elisabeth Trissenaar und Helmuth Lohner). Ein Theaterstück wird dem Milo-Dor-Roman Die Schüsse von Sarajewo abgepresst. Stückaufträge an Daniel Kehlmann und Daniel Glattauer sollen 2014/15 Früchte zeitigen. (poh, DER STANDARD, 29./30.5.2013)

Share if you care.