Indonesischer Gouverneur muss Metallica-Gitarre abgeben

    28. Mai 2013, 16:09
    35 Postings

    Regierung konfisziert Geschenk im Kampf gegen Korruption

    Jakarta - Der Gouverneur der indonesischen Hauptstadt Jakarta, der ein Fan von Heavy-Metal-Musik ist, muss sich von seiner Original-Metallica-Gitarre trennen: Die Regierung werde das Instrument, das Gouverneur Joko Widodo von einem Konzertveranstalter geschenkt bekam, wegen der Gefahr von Bestechlichkeit beschlagnahmen, teilte ein Behördenvertreter am Dienstag mit.

    Widodo hatte die Bassgitarre Anfang Mai freudestrahlend in einer Fernsehsendung präsentiert und einige Töne angeschlagen. Das Instrument hatte einmal dem Metallica-Bassisten Robert Trujillo gehört. Widodo outete sich in der Sendung als großer Fan der US-Heavy-Metal-Band und anderer Rock-Bands, darunter Led Zeppelin, Deep Purple und Napalm Death. Nach dem TV-Auftritt übergab Widodo die Bassgitarre dennoch freiwillig dem Anti-Korruptions-Ausschuss, der unter anderem über die Einhaltung von Regeln bei Geschenken an Behördenvertreter wacht.

    Am Dienstag teilte der Ausschuss dann mit, er werde die Gitarre konfiszieren. "Es könnte einen Interessenskonflikt geben, der zu Bestechung führen könnte", sagte Kommissionsvertreter Giri Supradiyono. Das Instrument werde in Staatsbesitz übergehen. Zur Begründung sagte Supradiyono, der Konzertveranstalter habe möglicherweise gewusst, dass der Gouverneur Metallica-Fan sei - und die auf der Gitarre geschriebenen Worte "Giving Back" (Zurückgeben) deuteten an, dass eine Gegenleistung erwartet werden könne. (APA, 28.5.2013)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Joko Widodo muss seine Bassgitarre abgeben.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Robert Trujillo, Bassist.

    Share if you care.