Ununi.tv: Plattform will "Bildung von alle für alle"

28. Mai 2013, 16:20
1 Posting

Portal will mit Bildungsangeboten punkten - Crowdfunding soll Inbetriebnahme ermöglichen

Das Motto "Lebenslanges Lernen" und "Bildung von alle für alle" heftet sich eine neue Plattform auf ihre Fahnen. "Jeder kann sein Wissen einbringen, teilen und mitexperimentieren", heißt es in einer Pressemitteilung anlässlich des Starts von Ununi.tv, wie sich das deutsch-österreichische Portal nennt. 

Die Plattform soll eine Anlaufstelle für Interessierte und Experten sein, die in irgendeiner Form Bildungsinhalte konsumieren oder lehren wollen. Im Mittelpunkt stehen soll ein interaktiver Ansatz, also Vernetzung und Austausch mit Experten.

Erste Themen

Der Start erfolge mit Live-Video-Reihen zu Themen wie Social Media, Unternehmensgründung per Crowdfunding, Transmedia Storytelling oder Arbeitsmodelle im 21. Jahrhundert, skizzieren die Initiatoren die Idee. Einbringen kann sich jeder, das Projekt ist gemeinnützig angelegt. Erst in einem zweiten Schritt soll es kostenpflichtige Inhalte geben.

Gründer der Video-Plattform sind der Österreicher Wolfgang Gumpelmaier, Inhaber der Kommunikationsagentur gumpelMedia, und die Deutsche Anja C. Wagner.

Um den Status eines Projekts zu verlassen soll mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne auf Startnext Geld lukriert werden. Das Ziel sind mindestens 25.000 Euro. (red, derStandard.at, 28.5.2013)

Share if you care.