Anmeldung für Wirtschaftsstudium endet am Freitag

28. Mai 2013, 14:46
12 Postings

Wer im kommenden Studienjahr Wirtschaftswissenschaften studieren will, muss sich bis 31. Mai anmelden

Wien - Wer im Studienjahr 2013/14 ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer heimischen Universität beginnen will und sich dafür noch nicht angemeldet hat, muss sich beeilen. Die in diesem Jahr eingeführte Online-Registrierungsfrist für das Anmeldeverfahren endet am Freitag (31.5.) um Mitternacht. Gibt es mehr Studienwerber als Plätze, findet an den jeweiligen Universitäten am 9. Juli eine Aufnahmeprüfung statt. Mehrere Universitäten sind von diesem Procedere betroffen (siehe Liste unten). Anmelden müssen sich auch jene Personen, die erst im Sommersemester 2014 ein Bachelor- oder Diplomstudium beginnen wollen. Insgesamt stehen österreichweit 10.630 Plätze zur Verfügung.

Im Rahmen der Registrierung muss ein Online-Self-Assessments absolviert oder ein Motivationsschreiben verfasst werden (je nach Studium und Uni unterschiedlich). Beides wird nicht bewertet und spielt für eine etwaige Reihung im Aufnahmeverfahren keine Rolle. Matura oder das Vorliegen anderer Studienberechtigungen sind weder für die Registrierung noch für eine etwaige Aufnahmeprüfung nötig.

Entscheidung im Juni

Am 3. Juni wird dann veröffentlicht, ob es im betreffenden Fach mehr Anmeldungen als Plätze gegeben hat. Wenn es an einer Universität weniger Studienbewerber als festgelegte Studienplätze gibt, können die freien Plätze von Studienwerbern "aufgefüllt" werden, die im entsprechenden Fach registriert sind (und sich dort etwa einer Aufnahmeprüfung stellen müssten). Dazu gibt es ab 7. Juni eine Nachregistrierungsfrist, innerhalb derer das Motto "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" gilt. In der Vorwoche lag die Zahl der Studienwerber lediglich in der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Wien über der Zahl der Studienplätze. Eng könnte es auch in der Internationalen Betriebswirtschaft an der Uni Wien und im Fach Wirtschaft und Recht an der Uni Klagenfurt werden. Überall sonst waren die Anmeldezahlen noch weit entfernt von den zur Verfügung stehenden Platzzahlen.

Liste der betroffenen Studienrichtungen:

Sozialwirtschaft (Uni Linz)

Volkswirtschaftslehre (Uni Wien, Uni Graz)

Wirtschaftswissenschaften (Uni Linz)

Wirtschaftswissenschaften - Management and Economics (Uni Innsbruck)

Angewandte Betriebswirtschaft (Uni Klagenfurt)

Wirtschaft und Recht (Uni Klagenfurt)

Internationale Wirtschaftswissenschaften (Uni Innsbruck)

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Wirtschaftsuniversität/WU)

Betriebswirtschaft/BWL (Uni Wien, Uni Graz)

Informationsmanagement (Uni Klagenfurt)

Internationale Betriebswirtschaft (Uni Wien)

(APA, 28.5.2013)

Share if you care.