Google plant WLAN-Luftschiffe für Afrika und Asien

28. Mai 2013, 12:49
66 Postings

Einem Bericht zufolge soll eine Milliarde Menschen Internet-Zugang erhalten

Wie berichtet will sich Google am Aufbau von Mobilfunknetzen in Schwellenländer in Afrika und Südostasien beteiligen. Ein Teil der Bevölkerung, vor allem in schlecht erreichbaren Gebieten, soll dabei mittels Luftschiffen mit WLAN versorgt werden.

Fernsehfrequenzen

Für eine höhere Reichweite will Google Fernseh- und Radiofrequenzen nutzen, wo es die Regulierungsbehörden erlauben. Die Luftschiffe sollen nur ein Teil von Googles Plänen sein. Laut Wall Street Journal sei auch der Aufbau eines Satelliten-Netzwerks angedacht.

Billige Android-Smartphones

Es werde jedenfalls nicht eine einzelne Technologie geben, um Schwellenländer mit Internet zu versorgen, wird unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen berichtet. Google plant billige Android-Smartphones zu entwickeln, mit denen die Nutzer auf die kabellosen Netze zugreifen können. Schätzungsweise soll so eine Milliarde Menschen mit Internet versorgt werden. (red, derStandard.at, 28.5.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Google will entlegene Gebiete in Asien und Afrika über Luftschiffe mit WLAN versorgen.

Share if you care.