Börse in Japan macht wieder Boden gut

28. Mai 2013, 11:49
posten

Nikkei-Index schafft nach Achterbahnfahrt Gewinne, Yen gibt nach

Tokio - Die Leitbörsen in Fernost haben am Dienstag fester tendiert. Der Nikkei-225 Index in Tokio verteuerte sich um 169,33 Zähler oder 1,20 Prozent auf 14.311,98 Punkte. Der Hang Seng Index in Hongkong stieg um 238,20 Zähler (plus 1,05 Prozent) auf 22.924,25 Einheiten. Der Shanghai Composite verbesserte sich um 28,24 Punkte oder 1,23 Prozent auf 2.321,32 Punkte.

Gewinne aufweisen konnten auch die Märkte in Singapur und Sydney. Der FTSE Straits Times Index schloss bei 3.406,08 Zählern mit einem Plus von 14,78 Punkten oder 0,44 Prozent. Der All Ordinaries Index in Sydney stieg um 12,0 Zähler oder 0,24 Prozent auf 4.950,60 Einheiten.

In China und Hongkong führten Finanz- und Rohstofftitel die Liste der Gewinner an. Die bisher sehr gut gelaufenen Technologietitel gerieten dagegen unter die Räder.

China Taiping Insurance mit Kurssprung

Im Fokus standen die Papiere von China Taiping Insurance Holdings, die um über 15 Prozent vorrückten. Der Versicherer hat einen Restrukturierungsplan vorgelegt und will knapp 863 Millionen neue Aktien ausgeben, um damit Vermögenswerte der Mutter China Taiping Insurance Group auszulösen. Mit dieser Kapitalmaßnahme gelinge dem Unternehmen die Konsolidierung seines China-Geschäfts, schrieb Deutsche-Bank Analystin Esther Chwei laut der Nachrichtenagentur Bloomberg in einer Studie.

Lenovo sanken um 0,26 Prozent auf 7,79 Hongkong Dollar. Der Wettbewerb im bereits hart umkämpften Smartphone-Geschäft in Westeuropa wird sich im kommenden Jahr weiter verschärfen: Der chinesische Konzern Lenovo will seine Computer-Handys auch hier verkaufen.

In Tokio verwiesen Marktteilnehmer auf einen niedrigeren Yen-Kurs, welcher vor allem die exportorientierten Autowerte steigen ließ. Unter den Autotitel sprangen Mazda Motor um 6,5 Prozent in die Höhe. Der Autohersteller generiert etwa 73 Prozent seiner Umsätze im Ausland. Mitsubishi Motors schossen um 14,3 Prozent in die Höhe, nachdem die Aktie an den vergangenen vier Handelstagen um etwa 25 Prozent eingebüßt hatte.

Die Aktien von Toyota beschleunigten um 4,9 Prozent. Nissan und Isuzu Motors verbuchten jeweils ein Kursplus von mehr als vier Prozent. Die Aktien des Reifenherstellers Bridgestone legten um 3,8 Prozent zu. (APA, 28.5.2013)

Share if you care.