"3": Vorerst kein LTE für Smartphones

27. Mai 2013, 17:09
41 Postings

Mobilfunker will die Versteigerung neuer LTE-Frequenzen im Herbst dieses Jahres abwarten

Seit Montag bietet auch der kleinste heimische Mobilfunker "3" das HTC One an. Das Smartphone mit dem Betriebssystem Android 4.1.2 ("Jelly Bean"), einem großen 4,7-Zoll-Bildschirm, 1,7 GHz Quad-Core Prozessor und einem Aluminium-Gehäuse in schwarz oder silber ausgestattet. Zusätzlich unterstützt es die vierte Mobilfunk-Generation LTE. Damit sind aktuell Datenübertragungsraten von 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload möglich, zumindest in der Theorie.

Netz nicht für Smartphones-Kunden geöffnet

Allerdings hat "3" sein LTE-Netz noch nicht für Smartphone-Kunden geöffnet. Wann das passiert, stehe noch nicht genau fest, so Pressesprecher Tom Tesch zum WebStandard. Im Herbst könnte es aber soweit sein. Derzeit ist A1 der einzige heimische Mobilfunker der LTE auch für Smartphones anbietet - gegen einen monatlichen Aufpreis von rund 10 Euro. (sum, 25.5. 2013)

Link

"3"

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.