Schreibmaschine und ein Kilt für Dobernig

27. Mai 2013, 18:23
221 Postings

Früherer blauer Kulturlandesrat Kärntens ließ sich Geschenke und Spenden einiges kosten

Kekssackerl LR Mag. Dobernig, 880 Euro." „Gilet und Krawatte LR Mag. Dobernig, 240 Euro." „Besprechung Starnacht 2012 Knabbergebäck, 65,75 Euro" oder "Kärntnerjoppe Silvesterstadl LR Mag. Dobernig, 196 Euro": Das sind noch kleinere Beträge, welche die Kärntner Landesregierung in ihrem Kulturbericht 2011 unter "Diverses" anführt. Damals war noch der mittlerweile nicht mehr politisch aktive FPK-Politiker Harald Dobernig verantwortlicher Kulturlandesrat. Und wie die Beantwortung eines Auskunftsansuchens der Plattform "Frag den Staat" belegt, ließ sich der ehemalige Landesrat allerlei Geschenke und Spenden einiges kosten.

Im offiziellen Kulturbericht der Landesregierung schienen diese Ausgaben noch jeweils zusammengefasst in den Punkten "Brauchtums- und Heimatpflege", "Musik/Sonstiges" und "Diverses" auf. "Frag den Staat" erhielt nach mehrmaligem Urgieren jedoch eine detaillierte Auflistung der Zahlungsflüsse.

Dobernig-Datensticks

So fällt unter das 430.357 Euro umfassende Brauchtumspflege-Budget beispielsweise ein  "Marketingbeitrag Advent im Landhaushof" mit Dobernig – Kostenpunkt 15.000 Euro. Unter Brauchtum subsummierte der frühere Landesrat aber auch eigens angefertigte USB-Sticks in Dobernig-Form, sogenannte "Dobersticks", die an JournalistInnen verteilt wurden: Die Datenstick-Männchen in Kärntner Tracht und mit abnehmbarem Köpfchen hatten im Juni 2011 für Spott gesorgt. Die Kleine Zeitung hatte damals bei Dobernig nachgefragt, der die Kosten mit 9.90 Euro pro Stück bei einer Stückzahl von 150 beziffert hatte. Im Kulturbericht 2011 sind die "Dobersticks" allerdings mit 13.140 Euro budgetiert. Entweder, es wurden also deutlich mehr Datensticks produziert als damals angegeben – oder der Stückpreis ist um einiges höher als ursprünglich behauptet. Ebenfalls in der "Brauchtums"-Liste finden sich Ausgaben wie ein "Ankauf Kilt LR Mag. Dobernig" um 395 Euro oder "500 Shirts ‚Haider Gedenklauf' LR Mag. Dobernig".

Im Punkt "Diverses" finden sich Auslagen wie Eintrittskarten für die Generalprobe zur "Starnacht am Wörthersee" um 11.000 Euro, aber auch der Ankauf einer Schreibmaschine um 175,68 Euro. Auch „Blumenstecker Muttertag LR Dobernig" wurden aus dem Kulturtopf finanziert. (red, derStandard.at, 27.5.2013)

Share if you care.